Mitglied WAREMA Renkhoff SE

Unternehmen profitieren nachweisbar von gemischten Teams: Ein ausgewogenes Geschlechterverhältnis in Spitzenpositionen trägt zur besseren Unternehmensleistung, einer stärkeren Wettbewerbsfähigkeit und damit einer höheren Ertragskraft bei.

WAREMA ist ein Unternehmen mit vorwiegend technisch-naturwissenschaftlicher Ausrichtung, und gerade hier sind weibliche Nachwuchskräfte noch in der Minderzahl. Unstrittig ist, dass wir gerade in der Metall- und Elektro-Industrie mehr Frauen brauchen, um hier auch in den Führungsebenen von Diversität zu profitieren. Daher engagieren wir uns schon seit Jahren dafür, dieses Verhältnis ausgeglichener zu gestalten. Darüber hinaus können wir es uns vor dem Hintergrund des demografischen Wandels gar nicht mehr erlauben, das Potenzial an gutausgebildeten, hochqualifizierten Frauen nicht zu nutzen.


Angelique Renkhoff-Mücke, Vorstandsvorsitzende der WAREMA Renkhoff SE
WAREMA Renkhoff SE
Angelique Renkhoff-Mücke
Vorstands­vorsitzende

„Ich bin davon überzeugt, dass es einen ganzheitlichen Ansatz braucht, um Frauen in Unternehmen konsequent nach vorne zu bringen. Dabei haben wir noch einen weiten und vermutlich auch keinen einfachen Weg vor uns, bis alle Beteiligten die dazu notwendige Akzeptanz und Bereitschaft vorweisen.“


Unser Engagement

WAREMA arbeitet permanent daran, Rahmenbedingungen zu schaffen, die es für Frauen selbstverständlicher machen, eine berufliche Karriere einzuschlagen. Dabei unterstützen wir sie auf ihrem Karriereweg und bieten ihnen die entsprechenden Einsatz­möglichkeiten, wobei Familien­freundlichkeit und Frauenförderung aus unserer Sicht untrennbar zusammen­gehören.

  • Die Unterstützung von Aufstiegsqualifizierungen während der Elternzeit und die gezielte Förderung weiblicher Führungskräfte dienen unserem klaren Ziel, mittelfristig die Zahl weiblicher Führungskräfte zu erhöhen.
  • Einen Baustein bildet das Programm „Frauen in Führungspositionen“ des bayme vbm. Hier werden den weiblichen Nachwuchskräften u.a. Mentoren an die Seite gestellt. Weiterhin sind unterschiedliche Workshops Bestandteil des Projekts, die zur Verbesserung der Kommunikation, dem Heben von Potenzialen und zur Steigerung der Akzeptanz dieses Themas beitragen.
  • Als unterstützende Maßnahmen zur Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf bietet WAREMA u.a. ein Ferienbetreuungsprogramm, über 100 verschiedene Teilzeitmodelle oder Homeoffice-Arbeitsplätze an.
  • Gleichzeitig müssen aber zwingend die notwendigen gesellschaftlichen Rahmenbedingungen geschaffen werden, zu denen eine familienfreundliche Infrastruktur genauso zählt wie die gesellschaftliche Akzeptanz veränderter Rollenbilder von Männern und Frauen.
  • Es gibt eine Vielzahl offener und versteckter Hindernisse, die es Frauen heute noch erschweren, ihre persönliche Laufbahn ungehindert umzusetzen. Unser Ziel ist es, aktiv und nachhaltig daran zu arbeiten, gleiche Chancen für alle, für Männer und Frauen, zu eröffnen.

Weitere Informationen

Unsere Verantwortung
Karriere bei WAREMA


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Datenschutz & Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren
X