Mitglied Max-Planck-Gesellschaft

Die Max-Planck-Gesellschaft ist eine Wissenschaftsorganisation mit langer Tradition: Seit mehr als 60 Jahren steht sie für exzellente, erkenntnisorientierte Grundlagenforschung in den Lebens-, Natur- und Geistes­wissenschaften.

Max-Planck-Gesellschaft

Für diese Spitzenforschung ist Spitzenpersonal eine Schlüssel­ressource. Als moderne und hochleistungsfähige Wissenschaftsorganisation rekrutieren die Max-Planck-Gesellschaft und ihre 83 Max-Planck-Institute aus dem gesamten Talentespektrum – und das ist heute eben zu erheblichen Teilen weiblich.


Angela D. Frederici, Vizepräsidentin der Max-Planck-Gesellschaft
Max-Planck-Gesellschaft
Prof. Dr. Dr. h.c. Angela D. Friederici
Vizepräsidentin

„Erstklassige Grundlagen­forschung braucht Top-Labore und -Ausstattung. Aber das alleine reicht nicht. Nur wenn die besten Köpfe – Frauen und Männer – in diesen Laboren chancen­gerecht forschen können, findet exzellente Forschung statt. Chancengleichheit ist ein wichtiger Faktor im weltweiten Wettbewerb der Wissen­schaft und von zentraler Bedeutung für die Innovations- und Leistungs­fähig­keit der Max-Planck-Gesellschaft.“


In Zukunft wird es daher verstärkt darum gehen, Chancengleichheit und wissenschaftliche Leistungs­fähigkeit gleicher­maßen zu stärken. Nur bei gleichen Chancen werden wir auch weiterhin die besten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auf allen Karrierestufen für die Max-Planck-Gesellschaft und das deutsche Wissenschaftssystem gewinnen.

Mehr zur Gesellschaft

www.mpg.de