Praxisbeispiel Deutsche Bahn
Deutsche Bahn

Praxisbeispiel Deutsche Bahn: „Frauen sichtbarer machen – die Kampagne #wirsindin“

Bei der Deutschen Bahn arbeiten mehr als 80.000 Frauen. Dennoch sind sie in vielen Bereichen immer noch unterrepräsentiert. Um das zu ändern, wurde die Kampagne #wirsindIN gestartet, die DB-Mitarbeiterinnen als Role Models intern und extern sichtbar macht. Damit setzen wir ein glaubwürdiges Zeichen für Vielfalt und Chancengleichheit.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Zum Weltfrauentag 2019 posteten viele DB-Mitarbeiterinnen unter dem Hashtag #wirsindIN Beiträge in den Sozialen Medien mit Fotos und Statement zu ihrem Job bei der DB. Aus den gesamten Beiträgen wurde ein Video produziert.

Die Kampagne erzielte hohe Reichweiten in den sozialen Medien und wurde 2020 weitergeführt, wo sie mit dem längsten Frauentag der Welt große Aufmerksamkeit erreichte. Anlässlich des Weltfrauentags am 8. März 2020 wurde der Berliner Hauptbahnhof zur „Bühne“ für alle DB Kolleginnen und Interessentinnen: eine 3D-Lightshow war allen Frauen gewidmet und bot spannende Einblicke in die Jobwelten der DB.

Von der Fahrdienstleiterin über die Bautechnologin bis zur Projektingenieurin wurden elf weibliche Role Models bei der DB auf dem Karriereportal der Deutschen Bahn vorgestellt: deutschebahn.com/frauen

Unsere DB Frauen lassen wir darüber hinaus als Botschafterinnen das ganze Jahr über zu Wort kommen: Wir sammeln und erzählen ihre beruflichen Geschichten – auf unseren Social-Media-Kanälen, im Social Intranet der DB und auf unserem Karriereportal. Die Initiative #wirsindIN macht Frauen in vielfältigen Berufen, die oft männerdominiert sind, sichtbar und soll weitere Frauen für Berufe wie IT-lerin, Ingenieurin, Lokführerin oder Instandhalterin begeistern. Viele Frauen haben sich schon von den Role Models inspirieren lassen und sich nach dem Besuch der Website bei der Deutschen Bahn beworben.

Die Kampagne #wirsindIN zeigt: Um Chancengleichheit der Geschlechter zu erreichen, lohnt es sich, gezielt Frauen in den Fokus zu stellen. So werden Stereotype erfolgreich abgebaut und Vorstellungen von traditionell weiblich konnotierten Tätigkeiten aufgebrochen.