Direkt zum Inhalt

Sie sind hier

Interne Kommunikation

Bewusstsein für den strategischen Mehrwert schaffen

Häufig gibt es in einer Organisation sehr unterschiedliche Positionen zu den Themen Diversität und Gewinnung von Frauen für Führungspositionen. Angestrebte Veränderungen werden zum Teil nicht ernst genommen oder gar unterlaufen. Mit einer überzeugenden Kommunikation lassen sich mögliche Vorbehalte abbauen und gleichzeitig Zustimmung sowie Begeisterung stärken. 

Wie erstellt man einen überzeugenden Kommunikationsplan?

Zuerst wird eine überzeugende „Change Story“ entwickelt: Warum wollen wir etwas ändern und was bedeutet dies konkret für die Mitarbeiter? Darauf baut der Kommunikationsplan auf, der Zielgruppen, Kommunikationskanäle und den Zeitplan der Maßnahmenumsetzung einbezieht.

Mögliche Vorbehalte sollten aktiv angesprochen und unterschiedliche Meinungen zu Diversitätsthemen nicht unter den Teppich gekehrt werden. Die Absichten hinter geplanten Initiativen müssen von Anfang an offen kommuniziert werden. Die Führungsspitze macht durch Worte und Taten klar, dass sie hinter den Veränderungen steht. Führungskräfte, die hohes Ansehen in der Organisation genießen, können als Multiplikatoren dienen. Die Hervorhebung von Erfolgsbeispielen, z.B. in Form von schriftlichen Beiträgen oder persönlichen Interviews, schafft zusätzliches Momentum.

Was sind die Erfolgsfaktoren?

  • Firmenwerte und Initiativen werden konsistent über alle Bereiche hinweg und unter enger Einbindung der obersten Führungsebene kommuniziert.

  • Die für die Entwicklung und Umsetzung der Kommunikationsstrategie notwendigen finanziellen und personellen Ressourcen werden bereitgestellt.

  • Ein Informationsüberfluss wird vermieden, indem die zeitlich genaue Taktung der Maßnahmenumsetzung im Kommunikationsplan berücksichtigt wird. 

Tipps für kleinere Organisationen

  • Falls keine eigene Kommunikationsabteilung vorhanden ist, empfiehlt es sich, für den Entwurf der internen Kommunikationsstrategie einen spezialisierten Dienstleister hinzuzuziehen.

Mehr zu Erfolgsbeispielen sowie kleinen und mittelständischen Unternehmen finden Sie hier.

Praxisbeispiele

Diversity-Kommunikationsinitiative

Praxisbeispiel bei Robert Bosch GmbH

Ein klares Verständnis, zum Nachdenken anregen und den Nutzen gemischter Teams erkennen – darauf zielt Bosch mit einer weltweiten Diversity-Kommunikationsinitiative.

Weiterlesen »